18 September 2019

Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint – Verbesserungen von der geschlossenen zur offenen Beta

Ghosts,

wir sind extrem dankbar für eure Unterstützung für Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint. Eure Leidenschaft, sowohl das Spiel als auch die Community weiterzuentwickeln, hat uns wirklich begeistert.

Vor zwei Wochen hattet ihr während der geschlossenen Beta das erste Mal Gelegenheit, einen Blick auf das Spiel zu werfen. Wir wollen jedem einzelnen von euch dafür danken, dass ihr euch die Zeit genommen habt, uns euer Feedback mitzuteilen.

Vielen von euch haben die Zeit auf Auroa genossen, aber uns ist durchaus bewusst, dass es immer Raum für Verbesserungen gibt. Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint ist ein Live-Game, das auch nach der Veröffentlichung ständig weitere neue Inhalte erhalten wird. Selbstverständlich hat sich das gesamte Team dem Ziel verschrieben, euch schon zum Launch und auch darüber hinaus die bestmögliche Spielerfahrung zu bieten. Dafür nehmen wir auf Grundlage des Feedbacks der Spieler stetig Verbesserungen vor.

Der Start der offenen Beta rückt immer näher. Daher haben wir eine Liste der Updates und Verbesserungen für euch zusammengestellt, die wir aufgrund eures Feedbacks seit der geschlossenen Beta vorgenommen haben.

HAUPTCHARAKTER

VERBESSERTE STEUERUNG

VERBESSERTE REAKTIONSGESCHWINDIGKEIT DER STEUERUNG

  • Der Charakter reagiert nun noch besser, sodass sich die Steuerung geschmeidiger anfühlt.
  • Der Charakter beschleunigt und bremst nun schneller. Damit sollte er sich nun nicht mehr so träge anfühlen.
  • Waffenwechsel werden nun schneller durchgeführt.
  • Dank schnellerer Haltungswechsel, könnt ihr nun besser und schneller auf neue Situationen reagieren.
  • Die Interaktion mit Truhen und deren Plünderung wurden beschleunigt.
  • Die Benommenheit nach einer Verletzung wurde verkürzt (die Steuerung erholt sich schneller).
  • Das Einsteigen in Fahrzeuge erfolgt nun schneller.

ABBRUCH EINGELEITETER AKTIONEN

– Das Öffnen von Truhen kann jetzt abgebrochen werden. – Das Einsteigen in Fahrzeuge kann durch eine Bewegung des Sticks in die entgegengesetzte Richtung abgebrochen werden. – Interaktionen im Zusammenhang mit dem Sammeln von Aufklärungsdaten können nun schneller abgebrochen werden.

VERBESSERTE ANIMATIONEN FÜR LAUFEN UND RENNEN

NEUE SPRINT-ANIMATION

– Die Sprint-Animation des Hauptcharakters wurde angepasst, damit sie natürlicher wirkt.

REALISTISCHE GEH- UND RENNANIMATIONEN

– Die Umgebung wird nun noch genauer analysiert, damit beim Rennen die passenden Animationen abgespielt werden.

KAMERA

VERBESSERTE KAMERA BEIM SCHIESSEN AUS EINEM FAHRZEUG

– Der Kameraausschnitt für den Beifahrersitz wurde angepasst, um für bessere Schussmöglichkeiten zu sorgen.

VERBESSERUNGEN AN DER REPLIKATION IM KOOP-MODUS

REPLIKATIONSPROBLEME ANDERER GHOSTS WURDEN BEHOBEN

– Für den Koop-Modus wurden einige Replikationsprobleme behoben, um für eine einheitliche Darstellung der Geschehnisse zu sorgen und unerwünschtes Verhalten (wie Rutschen, Teleportation und Positionierungsfehler) zu vermeiden.

ONLINE-REPLIKATIONSPROBLEME FÜR NPCs WURDEN BEHOBEN

– Wir haben einige Online-Replikationsprobleme bei NPCs behoben, um für eine einheitliche Darstellung der Geschehnisse zu sorgen und unerwünschtes Verhalten (wie Rutschen, Teleportation und Positionierungsfehler) zu vermeiden.

FAHRZEUGE

HANDBREMSE UND DRIFTING-VERHALTEN

– Wir haben das Verhalten der Fahrzeuge bei Nutzung der Handbremse überarbeitet, damit ihr beim Driften durch ein besseres Handling unterstützt werdet.

HÄNGE

– Bodenfahrzeuge werden nun weniger durch die Abschüssigkeit des Geländes beeinflusst, um Frustrationen vorzubeugen und für ein besseres Fahrerlebnis zu sorgen.

DAS REISEN MIT HELIKOPTERN WURDE ERLEICHTERT

– Es werden mehr Helikopter bereitgestellt, um Reisen durch die offene Spielwelt zu erleichtern. – Der "Overseer"-Helikopter ist nun standardmäßig von Anfang an im Biwak verfügbar.

  • Es gibt nun mehr Helipads.
  • Im Laden in Erewhon werden nun alle Helikopter angezeigt, ohne dass man sie dafür im Fertigkeitenbaum freischalten muss.

KI

KLÜGERE KI

VERBESSERTES VERHALTEN

– Wir haben verschiedene Verbesserungen vorgenommen, um zu verhindern, dass NPCs in Wänden steckenbleiben. – Der Status eines KI-Lagers ist nun verlässlicher. Die Gegner sollten sich daher einheitlicher und sinnvoller verhalten. – NPCs, die bei bestimmten Einsätzen erscheinen, wurden so verbessert, dass sie euch besser folgen und sich natürlicher bewegen. – Das Verhalten der gegnerischen Scharfschützen wurde verbessert. Sie bleiben jetzt an ihrem Aussichtspunkt oder zumindest in dessen Nähe. – NPCs gehen nun realistischer und sinnvoller in Deckung.

GAMEPLAY

– Ihr habt nun länger Gelegenheit, die Anforderung von Verstärkung zu verhindern. – Die Verstärkung trifft nun nicht mehr so schnell ein. Ihr habt also länger Zeit, auf die Situation zu reagieren und den "Funker"-Archetypen auszuschalten. – Der Mörser ist nun nicht mehr so präzise, sodass ihr möglichen Treffern besser ausweichen könnt.

BREITE AUSWAHL AN SCHWIERIGKEITSGRADEN

ZUGÄNGLICHERE EINFACHE & NORMALE SCHWIERIGKEITSGRADE

– Die normale Schwierigkeitsstufe wurde abgeschwächt, um deren Höchstschwierigkeiten abzumildern. – Die Schwierigkeitsstufe „Arcade“ wurde angepasst und ist jetzt etwas einfacher: – Die gegnerische KI ist schwächer und richtet weniger Schaden an. – Der Hauptcharakter regeneriert seine Lebensenergie schneller. – Der Radius der Zielhilfe wurde erweitert, damit ihr nicht so präzise zielen müsst, um einen Gegner anzuvisieren.

– Die Zielhilfe ist nun noch präziser.

EINE REALISTISCHERE SPIELERFAHRUNG AUF DEM SCHWIERIGKEITSGRAD "EXTREM"

– Die roten Lichter auf der Minikarte, welche die Präsenz von Gegnern angezeigt haben, wurden für eine bessere Immersion und eine größere Herausforderung entfernt.

UX/UI

MENÜ IM LADEN

LADEN IM BIWAK

– Alle Funktionen, die im Laden in Erewhon verfügbar sind, stehen nun auch in jedem Biwak zur Verfügung.

MENÜ DES LADENS IN EREWHON

– Das Menü-Feedback beim Kauf oder Verkauf von Gegenständen wurde verbessert. – Im Kaufen-Menü gibt es nun mehr unterschiedliche Ausstattungstarnungen. – Die Aktualisierungszeit für Waffen und Ausstattungen, die zum Kauf zur Verfügung stehen, wurde verkürzt.

ERKUNDUNGS-SYMBOLE

– Die Standort-Symbole auf der Taktik-Karte wurden verbessert. – Gebiete, in denen Behemoths auftauchen, werden nun von Beginn an auf der Taktik-Karte angezeigt. – Für jede Behemoth-Drohne wird die einzigartige Belohnung angezeigt, die ihr erhaltet, wenn ihr die entsprechende Herausforderung abschließt. – Das Aufspüren von Gebieten mithilfe der Drohnenaufklärung wurde verbessert. Ihr erhaltet nun mehr Aufklärungsdaten. – Einzigartige Truhen werden nun mit einem bestimmten Symbol versehen. So erkennt ihr auf den ersten Blick, welche Belohnungen sie enthalten (z. B.: einzigartige Ausstattungen, Waffen-Blaupausen, Fertigkeitspunkte). Truhen, die Skell-Credits enthalten, werden mit dem Standard-Truhensymbol versehen. – Die Darstellung der Einsatzdaten in der Einsatzziel-Übersicht wurde verbessert. – Die Missionsgeber für Nebeneinsätze lassen sich nun leichter aufspüren.

EINE STÄRKER GEFÜHRTE SPIELERFAHRUNG

– Der geführte Modus wird nun beim Spielstart standardmäßig ausgewählt. Ihr könnt jederzeit zwischen dem Entdeckermodus und dem geführten Modus wechseln. – Im geführten Modus werden auf der Taktik-Karte jetzt auch nicht ausgewählte Einsätze und Ziele angezeigt. – Alle noch nicht entdeckten Orte auf der Taktik-Karte werden im geführten Modus mit einem Fragezeichen markiert. – Die UI-Optionen wurden erweitert: Ihr könnt nun im Gameplay-Menü festlegen, ob auf der Karte Fragezeichen für unentdeckte Orte angezeigt werden oder nicht, wenn ihr zum Beispiel nicht wollt, dass interessante Orte von vorne herein gekennzeichnet sind.

EREWHON

– Die Offline-Avatare, die in Erewhon um einen Tisch herumstehen, zeigen nun eure Freunde, statt unbekannte Spieler.

FORTSCHRITT

FORTSCHRITTSBALANCING

WIRTSCHAFT

– Es wurden einige Probleme im Zusammenhang mit dem Balancing des Wirtschaftssystems behoben.

HERAUSFORDERUNGEN

– Die Klassenherausforderungen wurden neu ausbalanciert, damit sie für euch lohnender sind.

SPEICHERN

– Wir haben verschiedene Probleme im Zusammenhang mit verlorenen Inventar-Gegenständen und Spielständen behoben.

GRAFIK

ALLE PLATTFORMEN

– Wir haben einige Anpassungen an Objekten und deren Detailstufen vorgenommen, um die visuelle Erfahrung zu verbessern.

PC

– Im Optionen-Bereich kann nun eine höhere Textur-Auflösung ausgewählt werden. – Die Optionen wurden so angepasst, dass ihr zwischen höherer Bildrate oder besserer Grafikqualität wählen könnt.


Wer werden zum Launch weitere Verbesserungen implementieren, zum Beispiel:

– Audio-Verbesserungen für die Waffen. – Fehlerbehebungen für das Einsteigen in Fahrzeuge. – Eine mit dem Hauptcharakter konsistentere Kameraführung. – Verbesserte Audiohinweise für das Verborgensein, für Treffer, Verwundungen etc. – Audio-Verbesserungen für die Fahrzeuge. – Erhöhte Geschwindigkeit für langsamere Fahrzeuge (wie SUVs).

Im Namen des Ghost-Recon-Teams danken wir euch für eure Leidenschaft, eure Unterstützung und euer Verständnis, die uns auf dem Weg zur Veröffentlichung im Oktober begleitet haben.

Euer Feedback ist extrem wichtig für uns. Teilt uns also bitte weiter eure Gedanken und Anregungen, aber auch evtl. Probleme, auf die ihr beim Spielen gestoßen seid, mit. Besucht dazu die Open-Beta-Foren, sobald sie nächste Woche live geschaltet werden.

Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld, Ghosts!