25 September 2019

Ghost Recon Breakpoint wird mit einem hohen Grad an Barrierefreiheit veröffentlicht

Wenn wir Ghost Recon Breakpoint am 4. Oktober veröffentlichen, wird es umfangreiche Funktionen für mehr Barrierefreiheit haben, um Spielern dabei zu helfen, das Beste aus dem Spiel herauszuholen. Von der Möglichkeit, die Steuerungsbelegung bei einer Vielzahl von Eingabemethoden zu ändern, bis hin zu einer großen Auswahl visueller und akustischer Einstellungen werdet ihr eine Menge Optionen haben, um eure Breakpoint-Erfahrung an eure Vorlieben und Bedürfnisse anzupassen – egal ob auf PC, Xbox One oder PlayStation 4.

"Wir wollen, dass Ghost Recon Breakpoint ein Spiel ist, an dem alle Freude haben können", sagt UX-Director Matthew Tomkinson. "Die richtigen Optionen anzubieten und die umfassendsten Anpassungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen, die möglich waren, ist nur einer von vielen Wegen, wie wir dieses Ziel erreichen wollen."

[GRB] accessibility island

Ghost Recon Breakpoint ermöglicht es den Spielern, die Steuerung für Tastatur, Maus und Controller komplett neu zu belegen. Es ist das erste Mal, dass man bei einem Ubisoft-Titel den Controller so umfassend neu belegen kann, und zwar inklusive der Stick-Tasten, aller anderen Tasten, des Sticks an sich und der Trigger. Außerdem können Dutzende von Aktionen in ihrem Verhalten angepasst werden, was bedeutet, dass die Spieler verschiedene Aktionen so zuweisen können, dass die entsprechende Taste entweder gedrückt, gedrückt gehalten oder doppelt angetippt wird, was noch mehr Flexibilität ermöglicht. PC-Spieler können in verschiedenen Kombinationen gleichzeitig mit Tastatur, Maus und Controller spielen, da das Spiel die Eingaben von mehreren Quellen gleichzeitig auswerten und gemäß der benutzerdefinierten Einstellungen verarbeiten kann.

Um Spielern dabei zu helfen, diese Optionen voll auszunutzen, kann die Tobii Eye-Tracking-Software verwendet werden, um sich durch Menüs zu bewegen und Aktionen im Spiel auszuführen. Der Cursor kann so eingestellt werden, dass er den Augen des Spielers folgt, und der Spieler kann eine Schnelltaste drücken, damit der Cursor dorthin springt, wohin er oder sie blickt. Tobii kann zum Zielen, für die Benutzung des Objektrads, für Head-Tracking und mehr verwendet werden. Zu den anderen neuen Features, die zum ersten Mal in einem Ubisoft-Titel verfügbar sind, gehören erweiterte Optionen für Farbenfehlsichtigkeit, Text-Chat auf PlayStation 4 und Xbox One und die Möglichkeit, automatisch zu rennen, wodurch Spieler ihren Charakter so einstellen können, dass er mittels eines Tastendrucks vorwärts rennt (Drehungen müssen sie allerdings weiterhin selbst ausführen) – all dies mit dem Ziel, Breakpoint zugänglicher zu machen.

[GRB] accessibility island

"Wir sind sehr stolz auf die Arbeit, die unser Team im Bereich Barrierefreiheit für Breakpoint geleistet hat", sagt Tomkinson, "und wir sehen diesbezüglich bereits einige sehr positive Kommentare in unserer geschlossenen Beta. Wir werden weiterhin und auch über die Veröffentlichung hinaus Feedback sammeln, um sicherzustellen, dass wir allen Spielern das bestmögliche Spielerlebnis ermöglichen."

Nach der Veröffentlichung wird es sogar noch mehr unterstützende Features geben, doch schon am ersten Tag werden folgende Optionen in Ghost Recon Breakpoint zur Verfügung stehen:

Text-zu-Sprache für Benachrichtigungen und Chat

Jedwede Benachrichtigung im Spiel und jede Nachricht, die im Text-Chat eingeht, wird vorgelesen.

Sprache-zu-Text (Englisch)

Spieler können die Nachricht diktieren, die sie im Text-Chat senden wollen.

Kontrast bei Farbenfehlsichtigkeit

Spieler können zwischen den Farbfehlsichtigkeitstypen Deuteranopie, Protanopie und Tritanopie wählen und den Kontrast jeweils individuell anpassen.

Untertitel

Unter den Einstellungen finden sich solche für die Anzeige, die Größe, die Transparenz des Hintergrunds und die Anzeige der Namen der sprechenden Personen.

Simultane Eingaben

Das Spiel kann zeitgleich die Eingaben mehrerer Eingabegeräte auslesen, die mit dem PC verbunden sind. Unterstützt werden Tastatur, Maus, Controller und der Xbox Adaptive Controller. Die Spieler können zum Beispiel gleichzeitig Controller und Maus benutzen (indem sie beispielsweise mit dem linken Stick laufen, während sie mit der Maus zielen und schießen). Nach der Veröffentlichung ist die Unterstützung weiterer Eingabegeräte geplant.

HUD-Anpassungen

Die Spieler können wählen, welche HUD-Elemente angezeigt werden, und für jedes Element die Größe ändern sowie jedem HUD-Element einen Hintergrund hinzufügen, um die Lesbarkeit zu verbessern.

Automatisches Rennen

Die Spieler können eine frei einstellbare Taste drücken, damit ihr Ghost kontinuierlich vorwärts rennt. Der Charakter muss weiterhin, falls nötig, vom Spieler nach links und rechts gedreht werden, um ihn zu lenken.

Automatischer Schub

Die Spieler können eine Taste drücken, um kontinuierlich Schub/Gas zu geben, während sie ein Fahrzeug bedienen. Das Lenken nach links und rechts muss weiterhin der Spieler übernehmen. Von dieser Funktion gibt es auch eine gesonderte Fassung für Helikopter.

Tobii

Die Spieler können sich mit ihren Augen durch die Menüs bewegen. Der Cursor folgt entweder automatisch den Augen des Spielers oder der Spieler drückt eine Taste, damit der Cursor dorthin springt, wohin er oder sie blickt. Die folgenden Funktionen funktionieren auch mit der Eye-Tracking-Software:Dynamic HDR (das Licht wird gedimmt oder heller, je nachdem, wo du hinblickst, um die Anpassung deiner Augen an hellere und dunklere Bereiche zu simulieren)Erweitertes Blick- und Kopf-Tracking (steuere die Kamera mit deinen Augen- und Kopfbewegungen)Steuerung von Objekt- und GestenradMenünavigationSeht euch das folgende Video an, um einige der Tobii-Features in Aktion zu sehen. Die Unterstützung weiterer Möglichkeiten ist für Updates nach der Veröffentlichung geplant.

Lautstärke-Interface

Passt die Audioausgabe mit Einstellungen für die Gesamtlautstärke, Musik, Effekte und Sprache an.

Cursor-Einstellungen (für Controller und Tastatur/Maus)

GeschwindigkeitReibungVibrationX-/Y-Achse umkehrenScroll-Geschwindigkeit (für Controller und Tastatur/Maus)Y-Achse beim Scrollen umkehren (für Controller und Tastatur/Maus)Cursor-/Joystick-Bewegung umkehren

–_X-/Y-Achse der Sicht- und Zielkameras umkehren__

Umkehrungen sind im Spiel auch fürs Blicken, Zielen und Bodenfahrzeuge verfügbar.

Empfindlichkeit und Beschleunigung der X-/Y-Achse anpassen

Die Spieler können die Empfindlichkeit und Beschleunigung entlang der Achsen jeweils unabhängig voneinander für das Umsehen mit der Kamera, Verfolgerperspektive, Scharfschützen-Zielfernrohre, Drohnen, Bodenfahrzeuge, Helikopter und Flugzeuge einstellen.

Fadenkreuz-Magnetismus & Andocken

Die Spieler können die Parameter des Zielhilfe-Magnetismus und des Andockens nach Belieben einstellen.

Belegung für Tastatur/Maus und Controller

Controller und Tastatur/Maus können völlig frei angepasst werden.Für einige Aktionen kann eine Eingabe durch einmaliges Drücken, gedrückt Halten oder doppeltes Antippen auf Controller und Tastatur/Maus zugewiesen werden.

Spielschwierigkeit

Die Spieler können unter einer Vielzahl von Schwierigkeitsgraden wählen.Die Hinweise im HUD und die Tutorials im Menü können ein- und ausgeschaltet werden.Der Gameplay-Modus kann auf "geführter Modus" (klare Zielmarkierungen) oder "Entdeckermodus" (kartenbasierte Texthinweise helfen bei der Auffindung der Einsatzziele) geschaltet werden.

Anpassbare Controller-Vibration

Die Spieler können die Intensität der Controller-Vibration anpassen.

Kommunikation im Spiel

Text-Chat wird auf Xbox One und PS4 sowie PC unterstützt.Gesten werden auf allen Plattformen unterstützt.


Folgt uns auf Twitter @GhostRecon oder schaut auf unserer Website www.ghostrecon.com vorbei, um bezüglich unserer Pläne für die Zeit nach der Veröffentlichung von Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint in Jahr 1 auf dem Laufenden zu bleiben!